EnChor – Das Projekt

Sing, sing, sing
Vielleicht singen Sie mit Ihrem Chor normalerweise barocke Choräle oder Gospelsongs in Ihrer Kirche? Vielleicht lieben Sie georgische Volkslieder oder lernen vierteltönige Musik aus dem arabischen Raum im Projektchor kennen. Vielleicht entspannen Sie nach einem Arbeitstag beim Singen dreistimmiger Popsong-Arrangements aus den 1990ern oder mögen es lieber, bei venezianischer Mehrchörigkeit der Renaissance aus dem Alltag heraus und in eine andere Welt einzutauchen.
Bei aller Vielfalt wird oft auf bekanntes, älteres oder viel erprobtes Material zurückgegriffen. Neben einigen Stücken moderner Komponist*innen gibt es allerdings kaum Laienchor-Werke, die sich an Chormusik klassischer Autor*innen orientieren und dennoch zeitgenössische Kompositionen sind.
Was aber ist mit der zeitgenössischen Musik? Chorkompositionen aus den letzten fünf Jahren?
EnChor will klassische Werke der gesungenen Musik einer zeitgenössischen Überprüfung unterziehen und das Projekt will sich die Frage stellen, wie Komponist*innen heute mit musikalischen Fragen früherer Zeiten umgehen. So hat das Projekt „enChor“ sich zur Aufgabe gemacht, neue aufregende Werke aktueller Komponist*innen für eine vielfältige, mutige und kreative Laienchorszene zu entwickeln und zur Ur-Aufführung zu bringen.
Wir beginnen mit Beethoven und 22 neuen Komponist*innen für das 21. Jahrhundert.